Entseelt (1) Der Seelenkuss

(2 Kundenbewertungen)

5,99

Ein eiskaltes Herz, welches nur durch den süßen Kuss des Todes zum Leben erwacht.

Beschreibung

Ein eiskaltes Herz, welches nur durch den süßen Kuss des Todes zum Leben erwacht.

Kira fühlt nichts. Weder Kälte noch Wärme. Nichts und niemand kann ihr Herz zum Tanzen oder ihre Haut zum Prickeln bringen. Trotzdem scheint Kiras Leben vollkommen normal – bis sie einem Jungen mit nur einem Kuss das Leben nimmt. Von da an ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor.

Als plötzlich der geheimnisvolle Kayden auftaucht, fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen.
Was Kira nicht weiß: er kennt die Wahrheit über ihre Herkunft.
Und diese wird ihr ganzes Leben für immer verändern.

Zusätzliche Informationen

Autor

Celine Trotzek

Format

Ebook, Epub

Umfang

Trilogie (Dreiteiler), Band 1, über 400 Seiten

Coverdesign

© Tina Köpke

Veröffentlichung

01. März 2019

2 Bewertungen für Entseelt (1) Der Seelenkuss

  1. Nicole Aufderheide

    “Entseelt – Der Seelenkuss” ist das erste Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Und ich war schon lange nicht mehr so begeistert von einem Buch. Ich habe es an zwei Abenden gelesen und konnte kaum wieder damit aufhören. Ich war von der ersten Seite an von diesem Trilogie-Auftakt gefesselt und konnte es kaum aus der Hand legen.

    Als ich dieses wunderschöne Cover zum ersten mal gesehen habe, wusste ich dieses Buch muss ich lesen. Ich bin mittlerweile ein totaler Coverkäufer geworden, als ich den Klapptext dann noch gelesen habe, war es um mich geschehen. Ich bin einfach nur begeistert und geflasht von diesem Buch.

    Kira hat leider überhaupt keine Gefühle. Sie kann sich über nichts freuen und genauso wenig traurig sein. Auch verlieben kann sie sich nicht. Auf einer Party möchte sie trotzdem herausfinden ob sie vielleicht doch etwas fühlt und küsst ihren Mitschüler Mawon. Als dieser danach Tod umfällt ist Kira geschockt. Als kurz darauf der mysteriöse Kayden an ihrer Schule auftaucht ist Kira total überfordert, denn ihm gegenüber hat sie auf einmal Gefühle, Was hat das zu bedeuten??

    Ich bin vom Schreibstil der Autorin einfach nur begeistert. Das Buch ist flüssig geschrieben und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Einmal damit angefangen, kann man kaum wieder aufhören zu lesen. Wie gut das Teil 2 schon herausgekommen ist und ich zeitnah weiterlesen kann. Wenn ihr mal etwas anderes sucht und lesen möchtet, seit ihr bei diesem Buch genau richtig. Ich kann Euch das Buch wirklich nur ans Herz legen.

    Dankeschön, das ich es lesen durfte.

  2. Janine Douak

    Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war ich super gespannt auf die Umsetzung. Eine Protagonistin, die keinerlei Gefühle verspürt. So ergeht es Kira, sie fühlt absolut nichts. Ohne Emotionen lässt es sich gar nicht einfach leben. Denn Menschen sind es gewohnt, das man Gefühle zeigt. Ansonsten ist man ein Freak oder in ihrem Fall, die Eisprinzessin der Schule. Kiras Leben gerät aus den Fugen, als sie auf einer Party urplötzlich doch ein Verlangen verspürt und Mawon küsst, der daraufhin tot umfällt.

    Ich bin wirklich gut in die Geschichte reingekommen und finde die Idee der Geschichte und die Umsetzung gut gelungen. Noch nie habe ich jemanden erlebt, der eigentlich keine, dann aber doch sehr viele Gefühle verspürt. @booktastica schafft es mit ihrer Schreibweise und der Ich-Perspektive all die Emotionen gut rüber zu bringen. Kira tat mir beim Lesen unglaublich leid, denn sie hat es wirklich nicht leicht, auch wenn ihr es selbst meistens egal war. Wir haben hier eine sehr gut durch dachte Welt mit vielen Verstrickungen und Wendungen und einer Menge Geheimnissen.

    Kira muss das alles aber nicht allein ertragen, denn sie hat ihre beste Freundin Riley an ihrer Seite. Diese hab ich von der ersten Sekunde in mein Herz geschlossen. Beide haben mich mit ihrem trockenem Humor und jeder Menge Sarkasmus viel zu oft zum Schmunzeln gebracht. Auch Kayden ist mir im Nachhinein sympathisch. Anfangs war ich noch nicht ganz überzeugt und habe hier im ersten Moment ein sehr klischeehaftes Bild vor Augen gehabt, von dem geheimnisvollen Jungen und der plötzlichen Anziehungskraft. Da wurde ich aber auch eines besseren Belehrt.

    Der Auftakt der Entseelt Reihe konnte mich auf jeden Fall überzeugen. Liebenswerte Protagonisten, jede Menge Humor und Sarkasmus aber auch einiges an Spannung und Aktion. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen <3

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.